Einträge (RSS)
Kommentare (RSS)

Schelmenstück
Wo Narren spielen :3

Starcraft 2 Open Beta gestartet

Narrenspiel @ February 24th 2010 | Tags:

Flattr this!

Narrenspiel sagt

Narrenspiel:

Gestern ist die Starcraft 2 Open Beta gestartet. Es bleibt spannend, ob das Spiel die hohen Erwartungen der Fangemeinde erfüllen kann.

Hier findet ihr mehr Infos zur Beta und eine Anleitung zur Anmeldung. Ich habe grad mal in meinem Battle.net-Account nachgeschaut und leider, leider [was eine Überraschung] keinen Beta-Key finden können. Dafür habe ich festgestellt, dass ich einen 10-Tage-Probeaccount für World of Warcraft habe. Das funktioniert wohl so in etwa nach dem Prinzip, nach dem Dealer in Clubs nichtsahnenden Mädchen Drogen in die Getränke mischen und sie abhängig machen. [Existieren die eigentlich wirklich? Hat jemand schonmal einen Menschen getroffen, der anderen gratis Drogen in die Getränke mischt, nur damit sie, wenn sie wirklich abhängig werden sollten, zu irgendeinem anderen Dealer laufen?]

Ansonsten lässt sich dem Beta-Glück auch auf eBay nachhelfen, die Preise der Gebote liegen so zwischen 150 und 200€, für etwa 250-300€ bekommt ihr euren Account sicher per Sofort-Kaufen. Und das ist noch nicht das Ende des Irrsinns, in Amerika liegen die Preise bei bis zu 450$. Ich sollte häufiger auf irgendwelchen Computermessen herumlaufen und Beta Keys hamstern, das scheint mir eine einfache Methode zu sein, die Studiengebühren schnell und einfach zusammenzuraffen.


2 comments to...
“Starcraft 2 Open Beta gestartet”
Markus

Neuer Werbeslogan: Kaufen sie jetzt 5 Spiele zum Preis eines Beta-Keys den sie vertickt haben. :P


Tigerle

Diese Dealer scheint es nicht zu geben:

Ein zentraler Punkt bei Drogen ist das Belohnungssystem im Gehirn. Durch die Einnahme von Drogen wird der Körper von Glückshormonen durchspült und das Belohnungssystem merkt sich die Umstände. Bei einer Sucht will nun das Belohnungssystem im Gehirn diese Umstände wieder erzeugen um wieder mit Glückshormonen belohnt zu werden.
Wenn man nun aber nichts von den eingenommenen Drogen weiss — Wie will das Belohnungssystem die Verbindung zwischen Glückshormonen und Drogen herstellen?

(Achtung: Wollte diese Aussage bestätigen, fand dazu im Netz weder Bestätigung noch Widerlegung)




required



required - won't be displayed


Your Comment:

WordPress Anti-Spam by WP-SpamShield

Köhler hat den Parteien da eine heiße Kartoffel zurückgeworfen, die sie selbst im Feuer des Wahlkampfs haben verbrennen lassen. Er hat ein wahres Schelmenstück geleistet – nun gut man kann auch sagen, dass er keine andere Wahl hatte, aber so ist es klingt es schöner ;)

Previous Entry

Welcome to the tribe. We want to recruit you, because you’re so gullible. That is, gullible in the right way. You’re skeptical about conventional wisdom, but attracted to unorthodox ideas. An unfailing mark of neophilus. The human race is not divided into the rational and the irrational, as some idealists think. All humans are irrational, but there are two different kinds of irrationality—those who love old ideas and hate and fear new ones, and those who despise old ideas and joyfully embrace new ones: Homo neophobus and Homo neophilus. Neophobus is the original human stock, the stock that hardly changed for the first four million years of human history. Neophilus is the creative mutation that has been popping up at regular intervals during the past million years, giving the race little forward pushes, the kind you give to a wheel to make it spin faster and faster. Neophilus makes a lot of mistakes, but he or she moves. They live life the way it should be lived, ninety-nine percent mistakes and one percent viable mutations.

Next Entry