Schelmenstück
Wo Narren spielen :3

Review: Best Served Cold

April 20th 2012

Phantastische Literatur war und ist für mich immer ein Vehikel gewesen, etwas über das Wesen der Welt zu verstehen; über Menschen, ihre Persönlichkeit, ihre Entwicklung, ihre Entscheidungen; in andere Gesellschaftsformen hinein zu schnuppern und diese zu erkunden, ohne eine echte politische Revolution erleben zu müssen. Daher sind für mich die Romane, die eine solche Dimension erreichen, echte Perlen der Fantasy-Literatur, die sich schnell an einer Hand abzählen lassen: Romane George R. R. Martin, ältere Werke von Robin Hobb, Dan Simmons und Steven Erikson. Für mich als Psychologin ist es immer viel interessanter zu erkunden, welche Effekte eine Handlung auf die Protagonisten hat und was Veränderungen für sie bedeuten; und dieser Frage geht Joe Abercrombie in seinem Roman “Best Served Cold” meisterlich nach.

Read On 1 Comment

Review: Kick-Ass

April 29th 2010

Es ist knapp 50 Minuten her, dass ich aus dem Kino geschritten bin und mein Hirn sendet immer noch wie bekloppt irgendwelche Awesome-Signale aus. […] diesem Film habe ich – zurecht – bis zum Schluss alles Mögliche zugetraut. Einziger Wehmutstropfen ist in diesem Zusammenhang […]

Read On 8 Comments